Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tischplatte mit Verzierung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tischplatte mit Verzierung

    Hallo zusammen,

    bin gerade dabei, eine 60/60 /2,5cm Tischplatte mit einer eingelassenen Verzierung zu machen.
    Mein erster Versuch ist schon mal schief gegangen....
    Habe 3d-gedruckte Teile auf die Schalplatte aufgeklebt, diese sind mir aber alle nach dem Ausschalen im Beton hängen geblieben.
    Die Vertiefungen wollte ich dann mit Blattgold beschichten und mit farblosem Epoxi auffüllen.
    Bis jetzt ist mir noch nichts eingefallen,
    wie ich die Verzierungen anbringen könnte.
    Gruß Hartmut Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210418_100942.jpg Ansichten: 2 Größe: 36,7 KB ID: 4364
    Zuletzt geändert von Hartmut R.; 01.05.2021, 14:50.

    #2
    Möchte die neue Platte übrigens wieder mit dem Turbo 20 machen, allerdings sollte die Farbe anthrazit sein.
    Gruß Hartmut

    Kommentar


      #3
      Hallo Hartmut,

      Du musst ein gummiartiges Material nehmen. Das gibt es soweit ich weiß auch für den 3D-Drucker.

      Sven

      Kommentar


        #4
        Ja.. hab ich da.. TPU... muss mal ein Test machen..
        Danke schon mal

        Kommentar


          #5
          Test erfolgreich verlaufen....
          keine Ausbrüche... war zwar nur Estrichbeton, auch schlecht verdichtet, aber ich glaube, so könnte es funktionieren.

          Kommentar


            #6
            Hallo Hartmut,

            freut mich.

            Sven

            Kommentar


              #7
              Wieviel Pigment Typ 360 tiefschwarz bräuchte ich bei 20 kg Turbo 20 ?
              Oder wieviel Flüssigpigment PL 83 pechschwarz bei 20 kg Turbo 20 ?
              Gewünscht ist ein antrazith.

              Danke schon mal im Voraus

              Kommentar


                #8
                Hallo Hartmut,

                von dem Zementechten Pigment Typ 360 tiefschwarz bräuchtest Du da schon die höchstzulässige Dosis von 15 g pro kg Mörtel. Von dem Flüssigpigment Typ PL83 pechschwarz würde wahrscheinlich auch weniger schon gut ausreichen. Das musst Du probieren. Du kannst auch halbe halbe nehmen.

                Sven
                Zuletzt geändert von dr.backstein; 03.05.2021, 16:35.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Hartmut,

                  die Rinne deiner Platte mit Epoxy auffüllen, wird bestimmt sehr fummelig werden. Vor allem dann wenn du noch schleifen musst. Ich hatte vor kurzem auch ein Beton Epoxy Projekt, es hat mir schon Nerven gekostet, beides von einander beim schleifen zu trennen. Und meine Betonsache war nicht so filigran.

                  Ansonsten finde ich dein Projekt sehr interresant, allein schon mit dem Blattgold.
                  Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.


                  Grüße

                  PS: Wenn du es dir einfach machen möchtest, dann versiegel die Rinne doch einfach nur dünn mit Epoxy über. Eine Rinne darf ja eine Rinne bleiben und pragmatisch gesehen läuft der heiße Kaffee nicht gleich über die Tischkante. Also nur Vorteile.

                  Kommentar


                    #10
                    So... bin am Vorbereiten der Schalform.
                    Morgen sollte der Turbo 20 und Pigmente kommen. Muss jetzt noch die inneren Ornamente drucken und morgen aufkleben. Dann will ich noch die gedruckten Teile sauber mit dem Spezialkleber an den Rändern ausspritzen und auch die Rillen der Layer glattmachen. Und dann wollen wir mal hoffen, dass sich alles gut ausschalen lässt.
                    Gruß Hartmut Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20210505_180943.jpg
Ansichten: 103
Größe: 63,1 KB
ID: 4450

                    Kommentar


                      #11
                      So.... morgen ausschalen.... wenn's nicht klappt, verwerfe ich das Projekt.... :-/ Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210506_173037.jpg Ansichten: 0 Größe: 67,6 KB ID: 4466

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Hartmut,

                        ich drücke dir immer noch die Daumen. Sieht doch aber ersteinmal alles gut aus.

                        Kommentar


                          #13
                          Ausgeschalt.... was soll ich sagen.... ich bin sehr zufrieden... danke noch mal an Sven für den Tipp mit dem flexiblen Filament.
                          Aber das Ausschalen war schon spannend, aber mit ein bißchen Gewalt ging es.
                          Jetzt noch einen finalen Schliff, und dann geht es an das Vergolden, entweder mit Blattgold oder mit Goldfarbe, muss noch ein bißchen experimentieren.
                          Gruß Hartmut Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20210507_185833.jpg
Ansichten: 93
Größe: 70,0 KB
ID: 4485

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Hartmut,

                            gratuliere zu dem gelungene Stück. Schön, dass es geklappt hat.

                            Sven

                            Kommentar


                              #15
                              Heute am Vatertag Epoxidharz gegossen.... Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20210513_150108.jpg
Ansichten: 71
Größe: 56,7 KB
ID: 4561

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X