Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tisch, rund (Bewehrungsrechner und welchen Beton dafür nehmen)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tisch, rund (Bewehrungsrechner und welchen Beton dafür nehmen)

    Hi Sven,

    ich wollte nochmal wegen dem Rechner auf der Homepage fragen. Runde Platten sind ja nicht berücksichtigt.

    Ich möchte einen 80 cm Durchmesser Tisch aus Beton in einen Eisenring gießen. Der Tisch wird mit einem 10 cm Durchmesser Tischgestell unten in der Mitte abgestützt. Der Beton soll 4 mm unterhalb der Oberkante aufhören, damit ich noch mein Mosaik drauf legen kann. Die Höhe des Eisenrings ist im Moment noch nicht festgelegt.

    Im Rechner auf der Homepage würde ich nun einen Tisch mit 4 Beinen eingeben der 70 cm breit ist. Stimmt das? Bekomme ich dann die richtige Bewehrung für meinen Tisch?

    Der Tisch sollte natürlich nicht zu dick werden, da das Mosaikglas auch noch einiges an Gewicht drauf packt. Ich dachte an 2cm.

    Er sollte nicht zu teuer werden, da die Mosaikmaterialien auch nicht billig sind und der Untergrund ist ja eh nicht sichtbar.

    Das habe ich in den Rechner eingegeben:

    Ausrichtung der Bewehrung: längs zur Plattenlängsachse
    Dimensionen: d = 700 mm, b = 700 mm, h = 20 mm, r = 5 mm
    Bei Bewehrung Typ 11 (AR-Glas, 120 g/m², 2D) kann die Plattte ein Gewicht von 35 kg tragen.
    Bei Bewehrung Typ 33 (Basaltfaser, 225 g/m², 2D) kann die Plattte ein Gewicht von 96 kg tragen.
    Bei Bewehrung Typ 55 (Carbon, 149 g/m², 2D) kann die Plattte ein Gewicht von 184 kg tragen.
    Bei Bewehrung Typ 111 (AR-Glas + Carbon, 213 g/m², 2D) kann die Plattte ein Gewicht von 389 kg tragen.
    Bei Bewehrung Typ 214 (Carbon, 356 g/m², 2D) kann die Plattte ein Gewicht von 741 kg tragen.

    Stimmt das so für einen runden Tisch (mit den Maßen wie oben angegeben)?

    Welchen Beton würdest Du dazu nehmen?

    Herzliche Grüße

    Ulli

    #2
    Hallo Ulli,

    nein, das ist auf einen runden Tisch so nicht übertragbar. Du hast hier einen anderen Lastfall und eine andere Lastverteilung als in dem Rechenbeispiel, das dem Onlinerechner zugrunde liegt. Aber die gute Nachricht ist, dass Du Dich trotzdem grob an den Rechenergebnissen orientieren kannst. Ich würde hier als Bewehrung das Typ 55 Carbonfasertextil, 149 g/m² und als Beton den TURBO 20 Vergussmörtel schnell grau nehmen. Die Bewehrung innerhalb der Platte sollte abweichend von dem Fall im Onlinerechner nicht nahe der Plattenunterseite sondern nahe der Plattenoberseite eingelegt werden, weil ja die Durchbiegung durch den Mittelfuß hier genau umgekehrt ist.

    Sven
    Zuletzt geändert von dr.backstein; 11.06.2020, 09:56.

    Kommentar


    • ulli
      ulli kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hi Sven,
      vielen Dank für Deine Hinweise. Das hilft mir schonmal weiter.

      Den TURBO 20 habe ich schonmal beim BetonOpen ausprobiert. Mir war das alles zu stressig. Ich habe auch keinen gescheiten Mischer, nur einen kleinen Aufsatz auf der Bohrmaschine, so dass ich beim Mischen zu langsam bin. Könntest Du mir hier einen langsamer abbindenden Beton empfehlen?

      Mit zwei cm Dicke kommt man zurecht, oder?

      Wie kann ich es erreichen, dass das Gitter möglichst weit oben eingelegt ist? Erst circa 1,5cm eingießen, Gitter einlegen und dann den Rest gießen?
      Herzliche Grüße
      Ulli

    #3
    Hallo Ulli,

    alternativ zu TURBO 20 kannst Du auch eine Mischung aus CEM-FLUP®-22 Fließzement grau und Sand nehmen. Die ist dann nicht so schnell. Zwei cm sind etwas wenig, aber wenn es nicht anders geht, dann ist es halt so. Die Bewehrung sollte so dicht wie möglich unter dem später folgenden Mosaik liegen. Also wenn Du die Platte kopfüber gießen und nach dem Guss wenden willst, dann leg als Erstes die Textilbewehrung in die Form und gieß dann den Beton darauf. Wenn Du die Platte nicht wenden willst, dann gieß erst den Beton ein und leg die Bewehrung zuletzt oben drauf.

    Sven

    Kommentar

    Lädt...
    X