Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Betonboden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Betonboden

    Hallo,

    wir suchen für unseren Wintergarten eine Betonbodenbeschichtung die „selbstverlaufend“ ist.
    Können Sie mir bitte die Vor/Nachteile ihrer Produkte Basil und Plan b hierzu erläutern.


    Mit freundlichen Grüßen
    mike

    #2
    Hallo mike,

    der Unterscchied besteht hauptsächlich in der Härte bzw. Festigkeit. Plan B Industrieboden ist deutlich härter, d.h. weniger kratzempfindlich und auch für den Außeneinsatz geeignet. Der Farbton ist etwas dunkler als der von BASIL® Bodenbeton hellgrau. Für einen Wintergarten sollte BASIL ausreichend sein.

    Sven

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      ich würde gerne einen Betonboden in der ganzen Wohnung haben und diesen auch im Bad in die Dusche hochziehen.
      Bei der Suche bin ich auf die bereits oben genannten Produkte gestoßen.

      Kann man diese auch als Neuling verarbeiten oder benötigt man dafür Profiwissen? Laut der Beschreibung scheint sich das sehr einfach verarbeiten zu lassen?

      Wenn man dafür doch besser Erfahrung haben sollte, können Sie Partner vertmitteln die einen anleiten?

      Vielen Dank vorab und Gruß
      Niki

      Kommentar


        #4
        Hallo Niki,

        BASIL und PLAN B sind sehr einfach zu verarbeiten , und man benötigt dafür kein Profiwissen. Ein Partnernetzwerk von Verarbeitern gibt es bisher noch nicht, aber wir arbeiten daran. Für die Wand (auch in der Dusche) würde ich MARFINO® CONCRETE SURFACE Microzement empfehlen. Dazu sind die Anleitungen und Datenblätter allerdings momentan noch in Arbeit.

        Sven

        Kommentar


          #5
          Hallo Herr Backstein,

          zum Testen habe ich je 5 kg, die ich gerne als Fliese 40/40/2 gießen würde. Kann man Glasfaserbewährung einfach mit eingießen oder gibt es hier Probleme mit dem einsinken/ aufschwimmen.

          mit freundlichem Gruß
          mike

          Kommentar


            #6
            Hallo mike,

            bei einer Bodenbeschichtung mit PLAN B oder BASIL sollte man keine Bewehrung mit eingießen, weil das überflüssig ist und sich an der Oberfläche als Gitterstruktur abzeichnen würde. Bei einer Fliese ist das natürlich anders. Da wäre es evtl. sinnvoll, eine Textilbewehrung in die Rückseite einzulegen, d.h. sie als letzten Schritt nach dem Guss auf den noch flüssigen Beton zu legen. Ein Textil aus Glasfaser wird dabei nicht im Beton absinken.

            Allerdings würde ich für eine Fliese wegen der höheren Festigkeit immer MOBY DUR® weiß oder MOBY DUR® grau bevorzugen.

            Sven

            Kommentar


              #7
              hallo Herr Backstein,

              wir haben nach einigen Tests mit PlanB und Pigmenten unsere Beschichtung für den Wintergarten gefunden.
              Bei der Endbeschichtung sind wir noch unschlüssig. Wir haben einmal eine Pu Beschichtung getestet und einmal H10.
              Ich würde wegen der Haptik H10 bevorzugen, mit LFC zusammen.
              ist das ausreichend für einen Boden?
              Bei meinen Betonwaschtischen aus mobydur funktioniert es sehr gut.

              mit freundlichen Grüßen
              mike

              Kommentar


                #8
                Hallo mike,

                ja, meine Empfehlung wäre hier eine Behandlung mit LFC Betonverkieselung (Achtung: nur so viel auftragen, wie innerhalb weniger Minuten einzieht und keine Pfützen stehen lassen) und darüber nach einem Tag eine weitere Behandlung mit H10 Betonimprägnierung .

                Sven
                Zuletzt geändert von dr.backstein; 06.08.2020, 09:13.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Herr Backstein,

                  wir wollen unserem Boden mit Basil veredeln. Jetzt haben wir gesehen, das vorher ein Linoleum verlegt und verklebt war.
                  Muss als Vorbereitung für Basil, der ganze Kleber raus oder kann der als Basis bleiben? Grundieren könnte man ja auch die Fläche mit dem Kleber drauf?

                  Vielen Dank vorab für die Unterstützung.
                  Gruß
                  Niki

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Niki,

                    ich habe bei einer Bodenausgleichmasse die Erfahrung gemacht, dass trotz Spezialgrundierung für nicht saugende Untergründe inkl. Quarz als Haftbrücke, die Ausgleichmasse bei 1cm Schichtstärke am nächsten Tag Spannungsrisse aufweist. Derselbe Fußboden ohne PVC Kleber weist keine Risse auf. Der Verbund der Bodenausgleichmasse zum Estrich mit dem Kleber war vorhanden und stabil, nur eben mit Rissen an der Oberfläche. Wie das bei dem Basil aussieht, weiß ich nicht, habe ihn noch nicht ausprobiert. Den Kleber vom Estrich zu entfernen, wird nur mit einem Bodenschleifgerät möglich sein. Das kannst du dir überall ausleihen. Kostet auch nicht viel, außer die Arbeit die es macht . Hier genügt es auch nur den Kleber abzuschleifen und nicht den Estrich. Also nicht gleich so ein grobkörniges Schleifpapier nehmen.

                    Vielleicht ist das bei Basil auch gar nicht nötig.


                    Grüße Dave


                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Niki,

                      ich würde hier auch, wie schon von Dave vorgeschlagen, den Kleber zuerst entfernen.

                      Sven

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Herr Backstein,

                        für unseren Wintergarten möchten wir jetzt folgenden Aufbau machen:

                        Bestehenden Bodenplatte Beton -
                        Dünnbettkleber
                        Schlüter Ditra Heat incl. elekt. Fussbodenheizung
                        INTOPLAN® Bodenausgleich auf Zementbasis - robust bis 10mm
                        Plan B als Nutzschicht in unserer Wunschfarbe - 5mm

                        können wir die Bodenausgleichmasse für diesen zweck einsetzten oder hätten Sie einen besser Alternative.

                        Mit freundlichen Grüßen
                        Mike

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Mike,

                          ja, das könnt Ihr so machen. Vergesst nicht vor dem Auftragen von BASIL mit SQ-TIEFGRUND lösemittelfrei vorzustreichen.

                          Sven
                          Zuletzt geändert von dr.backstein; 18.09.2020, 07:18.

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Herr Backstein,

                            ich möchte meiner Küche eine Betonbodenoptik schenken.
                            Die alten Steinzeugfliesen werden entfernt, anschließend der restliche alte Kleber mit SQ Tiefgrund verfestigt.
                            Der Auftrag mit Basil ist ca. 8-9 mm stark und soll nach Trocknung mit LFC verkieselt werden.
                            Die Endbeschichtung erfolgt mit STRA-TOP.

                            Das erstellt Muster sieht gut aus.

                            Ich bin mir nur nicht über die erforderlichen Zeiten zwischen den einzelnen Schritten sicher.
                            Ich habe für den Ablauf maximal 2 Wochen Zeit!

                            Danke für Ihren Rat!

                            farwood56

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo farwood56,

                              vor der Behandlung mit LFC sollte der neue Boden eine Woche alt sein. Einen Tag nach der Anwendung von LFC kann dann die STRA-TOP Betonversiegelung aufgetragen werden.

                              Sven

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X