Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schrift in den Beton bekommen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schrift in den Beton bekommen

    Ein freundliches Halli Hallöchen von dem, der das erste Mal ein Thema hier erstellt. Ich erstelle Schmuck und Gegenstände des Alltags aus Beton (natürlich). Was ich mich frage, wie bekomme ich z. B. in an die Aussenseite eines Gefäßes Schrift in den Beton. Exakt und in einer bestimmten Tiefe. Es gibt Weinkühler, die so etwas haben, sieht aus wie gestempelt. Vermutlich ist stempeln nicht so verkehrt. Eine Anfrage eines Stempel Herstellers verlief jedoch ins Leere oder er hat mich nicht verstanden. Stellt dieser doch auch stempelplatten aus Kautschuk her. Was gibt es für Möglichkeiten, hat jemand eine Idee?
    Ich freue mich auf rege Beteiligung
    Beste Grüße
    ​​​​​​​Chris????

    #2
    Hallo Chris,

    ich habe mal dieses Video gemacht, in dem ich (ab Minute 8:00) zeige, wie man sein Logo in ein Objekt einbetonieren kann. Allerdings handelt es sich da um ein relativ großes Objekt. Bei einem Schmuckstück würde man vielleicht noch anders zu Werke gehen, aber möglicherweise hilft es Dir ja als Anregung.

    Sven
    Zuletzt geändert von dr.backstein; 02.05.2021, 21:26.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      nur weil ich es gerade bei GreyElement gesehen habe, diese Sache mit dem Absäuern schaut auch ziemlich gut aus! https://youtu.be/FRcjv5kIFSE bei Minute 7:30 LG Tanja

      Kommentar


        #4
        Hallo ihr Lieben, Danke für die Anregungen.
        @Sven: So in etwa soll es sein aber nur nach innen, also quasi wäre die Form die Du benutzt schon die Form für das Objekt. Darf ich fragen wie die Form erstellt wurde?
        @Tanja: auch Dir Danke, das probiere ich auf jeden Fall aus.
        LG Chris

        Kommentar


          #5
          Hallo Chris,

          ich habe mir von einem Stempelmacher das Logo als Metallplatte ätzen lasen und die dann mit Silikon abgeformt. Du könntest auch mal in einer Druckerei anfragen, die sich mit Prägedruck beschäftigt. Dort werden ähnliche Werkzeuge verwendet.

          Sven

          Kommentar


            #6
            Hallo Chris,

            ich nehme an, dass du für deine Alltagsgegenstände und Schmuckstücke aus Beton eine Gussform verwendest !? So ein Schriftzug, Logo, Relief oder Muster sollte sich dann schon vor dem Gießen in der Schalungsform befinden.

            Es gibt immer 2 Möglichkeiten für eine Gussform:

            1. soll dein Abdruck immer gleich sein. Dann könntest du von deinem abzuformenden Modell einen Abdruck einarbeiten und mit Silikon abformen und wärst somit in der Lage, beliebig viele davon herzustellen.

            2. soll sich dein Abdruck immer wieder ändern, aber die Form gleich bleiben, so könntest du eine Zwischenschicht aus geeigneten wasserdichten flexiblen Materialien anfertigen. Die Grundform bleibt gleich, nur die Tapete (Zwischenschicht) ändert sich. Das kann alles mögliche sein. Latex, Styropor, Folien, Silicon u.s.w.

            Wenn du Stempeln möchtest und damit meine ich nicht das Arbeitsamt , so funktioniert das nur im frischen Beton. Dafür kann man auch Buchstaben und alles mögliche an Spielerein kaufen. Also bei dieser Anwendung sind auch keine Grenzen gesetzt und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen.

            Grüße

            Kommentar


              #7
              Hi und Guten Morgen, @Sven: Danke für die Info, genau das habe ich bei einem Hersteller mit beifügen eine Fotos und Erklärung meines Vorhabens versucht. Da ich mir schon dachte, wenn man im Netz so schaut und auf Betonmatrizen stößt, z. B. sieht man dann Logos eingelassen, quasi gestempelt in Wänden bei Ämtern, Unis usw., muss das auch in klein gehen. Somit hatte ich intuitiv die Anfrage an den Stempelhersteller gewagt. Ich werde noch andere anschreiben, mein erster Gedanke war also nicht ganz so verkehrt.
              @ gestalter-Dave: Genau so hab ich mir das vorgestellt, eine Form in die ich den Beton einbringe und auf dem "Boden" wäre dann bereits das Logo, Schrift etc. Also wie in dem Video von Sven nur umgekehrt, Schrift dann nicht nach außen sondern nach innen. Das bringt mich zu der Urform. Und da hakts, hab mir schon überlegt ob das über 3d Druck realisiert werden kann, dazu müsste ich dann ein 3d Modell erstellen, da zum Teil Schrift und Logo nicht homogen sind, meine damit z. B. kann ein Teil Schrift flacher zum Ende eines Buchstaben auslaufen oder scaler werden oder beides. Hoffe das war jetzt verständlich, liest sich irgendwie kompliziert. ????
              Beste Grüße
              Chris

              Kommentar


                #8
                Hi Chris,
                ich denke mit 3D-Druck ist das sehr leicht zu realisieren. Es gibt kostenlose Programme, mit denen man eine Vorlage erstellen kann und diese dann von einem Dienstleister ausdrucken lassen.
                Ich habe vor kurzem angefangen Positive für meine Modelle teilweise im Computer zu gestalten und dann ausdrucken zu lassen. Mit ein bisschen Geduld kommt man da schnell rein und die Ausdrucke sind nicht teuer.
                So könntest Du die Schrift einfach positiv ausdrucken lassen und dann zB. mit Silikon in Deine Form kleben, falls die Art der Form das zulässt....

                Gruß,
                jo

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Chris,

                  wenn sich dein Logo oder Schriftzug später auf der Unterseite des Betonguss befinden soll, könntest du doch einfach stempeln. Weil die Unterseite vom Weinkühler meinetwegen, wäre beim Guss ja die Oberseite und somit wäre es auch kein Problem, dein Logo in den frischen Beton zu stempeln. Kompliziert wäre es wenn du das Logo oder was auch immer, seitlich sichtbar machen möchtest.

                  Du kannst ja mal wenn du magst, ein Foto von deiner Form zeigen. Bevor wir alle aneinander vorbeireden.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X